Responsive image
 
---
---

Polizei warnt Trittbrettfahrer

Nach dem Amoklauf in Winnenden im März warnt die Polizei Lippe mögliche Trittbrettfahrer. Auf diese kommen künftig Regressforderungen zu. 

Die Polizei bezieht sich auf den 19. März, als ein Schüler des Bad Salzufler Schulzentrums Lohfeld eine Amokdrohung gestellt hatte und ermittelt werden konnte. Solche Ankündigungen seien schwerwiegende Straftaten, sagt die Polizei. Sie bittet Nachahmungstäter zur Kasse und stellt die Gebühren für Einsätze, die sich ergeben, in Rechnung. Diese könnten sechsstellige Höhe erreichen. Der Bad Salzufler Schüler war zu Arrest verurteilt worden. Christian Spönemann, Radio Lippe