Responsive image

on air: 

deinfm
---
---

"Pro Bahn"-Kritik

Der Verein ?Pro Bahn? kritisiert erneut die Investitionspolitik der deutschen Bahn in Leopoldshöhe. Das die Politiker vor Ort verärgert sind sei nur allzu verständlich, schließlich sei die Sanierung des Bahnübergangs in Asemissen immer noch nicht in Angriff genommen worden. Und das obwohl die Kommunen Leopoldshöhe und Oerlinghausen erhebliche Vorleistungen erbracht haben. Jetzt sollten die lippischen Bundestagsabgeordneten eingeschaltet werden, sagt Willi Wächter von ?Pro Bahn".


Tönnies-Produktions-Stopp gilt weiter
Die Detmolder Bezirksregierung will die Produktion im Tönnies-Schlachthof in Rheda-Wiedenbrück noch nicht wieder frei geben. Heute (09.07.2020) gab es zwar noch einmal Beratungen über ein...
Corona-Update: noch 11 Lipper akut infiziert
Im Kreis Lippe gibt es insgesamt 770 bestätigte Coronafälle, damit ist eine weitere Infektion bekannt. 730 Personen sind wieder genesen. 29 Personen sind verstorben. Somit sind aktuell 11 Personen in...
Bad Salzuflen: 30-jähriger Mann vermisst - nicht ansprechen, direkt Polizei rufen
Die Polizei bittet um Hinweise zu einem vermissten Mann aus Bad Salzuflen. Nach ihren Angaben ist der 30-jährige Christopher Menge seit gestern Mittag aus einer psychiatrischen Einrichtung an der...
Immer wieder falsch entsorgter Müll in Lippe
In Lippe gibt es in den letzten Wochen vermehrt Probleme durch falsch entsorgten Müll. Laut Kreis Lippe schmeißen immer wieder Leute schadstoffhaltige Abfälle in die Restmülltonne. Das hat teilweise...
Nach Corona-Ausbruch in Gütersloh: Heute Beratungen über Tönnies-Neustart
Heute wollen die Behörden über den Neustart der Produktion bei Tönnies in Rheda-Wiedenbrück beraten. Das Unternehmen hat ein neues Hygienekonzept vorgelegt. Nun werde geprüft, ob dadurch ein weiterer...
Arminia Bielefeld startet Dauerkartenverkauf
Sicher auch ein Termin für die lippischen Fußballfans: In Bielefeld startet heute (09.07.) der Dauerkartenverkauf für die kommende Erstligasaison des DSC Arminia. Ab 10 Uhr gibt es zunächst einmal...