Responsive image

on air: 

Mario Lüke
---
---

Reiche Eltern zahlen deutlich mehr

Mit bis zu 51 Prozent höheren Kitagebühren müssen besser verdienende Eltern in Bad Salzuflen rechnen. Der Jugendhilfeausschuss hat das neue Modell zur Berechnung der Elternbeiträge abgesegnet.

Damit geht die Stadt weg von der Einteilung in Gehaltsstufen. Künftig sollen sich die Beiträge prozentual am Elterneinkommen ausrichten. Eine Regelung, die vor allem Eltern mit einem Einkommen ab 60.000 Euro aufwärts treffen wird. Die unteren Gehaltsklassen sollen weniger belastet werden. Bis zu 20.000 Euro Jahreseinkommen sind beitragsfrei. Die endgültige Entscheidung über das neue Gebührenmodell trifft der Rat am 10. November.