Responsive image
 
---
---

Reue gezeigt

Das Detmolder Jugendschöffengericht hat drei Jugendliche aus Bad Salzuflen verurteilt. Wegen schwerer räuberischer Erpressung und Diebstahls wurden Haftstrafen von einem Jahr und neun Monaten auf Bewährung verhängt.

14, 15 beziehungsweise 16 Jahre alt waren die Jungen zur Tatzeit. Im Dezember hatten sie versucht, mit einer Druckluftpistole bewaffnet eine Tankstelle in Bad Salzuflen-Wüsten auszurauben, was misslang. Zwei der Jugendlichen stahlen später Computerzubehör aus dem Schulzentrum Lohfeld. In der Verhandlung beteuerten die drei, sie hätten mehr Geld für Süßigkeiten haben wollen. Sie zeigten Reue, daher kamen sie mit Bewährungsstrafen davon. Christian Spönemann, Radio Lippe.