Responsive image

on air: 

deinfm
---
---

Röttgen: kein schlichtes "Nein" zum Park

Im Wahlkampf sprechen sich die CDU-Landtagskandidaten der Region und CDU-Spitzenkandidat Dr. Norbert Röttgen gegen einen Nationalpark aus. Bei einer CDU-Regierungsbeteiligung in Düsseldorf soll es aber nicht beim schlichten ‚Nein’ bleiben:

Die Region solle entscheiden, ob sie einen Nationalpark in OWL wolle oder nicht. Von der Überheblichkeit, so Röttgen wörtlich, einen solchen Nationalpark aus Düsseldorf quasi anzuordnen, hält er nichts. Unterm Strich also eine Sache der Ostwestfalen und Lipper in den beteiligten Kreisen. Der Aspirant aufs Amt des Ministerpräsidenten bekannte aber auch: Sein Projekt sei das eh nicht. Die Senne sei am besten so wie sie jetzt ist: Ein naturgeschütztes FFH-Gebiet.