Responsive image

on air: 

VIER VON HIER
---
---

Schieder ist vorerst gerettet

Die Schieder-Krise ist abgewendet. Vorläufig kann es bei Schieder-Möbel weitergehen. Die Mitarbeiter erfuhren nach ihrer Demonstration vor den Türmen der Deutschen Bank in Frankfurt kurz vor der Rückkehr in Schieder-Schwalenberg vom Einlenken der Bank.

Schieder kämpfte hart am Abgrund. Hätte es bis heute, 10h, kein OK der Deutschen Bank gegeben, dann hätte das Insolvenzverfahren gegen die Schieder-Gruppe eingeleitet werden müssen. Am Abend kann es dann zur Einigung zwischen der Schieder-Holding und der Deutschen Bank über das neu vorgelegte Finanzierungs-Konzept. Der Nervenkrieg ist für die Mitarbeiter vorübergehend ausgesetzt. Die Schieder-Gruppe kann mit dem Finanzierungskonzept die nächsten drei Monate überbrücken. Die Produktion soll Anfang kommender Woche wieder aufgenommen werden.