Responsive image
 
---
---

Schieder Möbel in Finanznot

Schieder Möbel funkt SOS. Die finanzielle Lage bei Europas größtem Möbelhersteller ist brisant wie wohl noch nie, beim Amtsgericht Detmold wurde Insolvenzantrag gestellt.
Hintergrund sind laut LZ die schon seit Wochen dauernden Verhandlungen über ein neues Finanzierungskonzept. Externe Investoren und Hausbanken des Konzerns konnten sich bisher nicht einigen, frisches Kapital bereitzustellen. Geld, um Lieferanten zu bezahlen, wurde eingefroren, die Produktion in den Schieder-Werken Schieder-Schwalenberg und Steinheim steht still. Wie es um das Unternehmen mit weltweit 11.000 Mitarbeitern wirklich steht, soll heute im Detail bekannt gegeben werden.