Responsive image
 
---
---

Schon wieder Asbest

Immer wieder wird in der Bielefelder Universität Asbest entdeckt. Betroffen war jetzt ein Labor.

Gestern wurden in einem Labor der Fakultät für Biologie Asbestfasern gefunden. Gutachter gehen an die Arbeit und prüfen, ob Fasern auch in der Raumluft nachgewiesen werden können. Bis diese Untersuchungsergebnisse vorliegen, bleibe der Bereich gesperrt. Ende März wurde in einer Bibliothek zum ersten Mal Asbest gefunden, seitdem wurden im gesamten Gebäude der Uni mehr als 4.500 Proben genommen. Christian Spönemann für Radio Lippe.