Responsive image
 
---
---

Sieben Jahre Haft

Im Prozess gegen einen Drogenplantagen-Besitzer hat das Detmolder Landgericht den Angeklagten zu sieben Jahren Haft verurteilt. Der 29-Jährige hatte in einer Lagerhalle in Lemgo zusammen mit Komplizen hunderte Hanfpflanzen aufgezogen. Neben dem Drogenanbau- und handel hatte der Mann noch mehr auf dem Kerbholz: Die Polizei fand in seiner Wohnung ein ganzes Arsenal an Waffen. Unter anderem eine zwar nicht funktionsfähige aber vollständige Kalaschnikov. Bei seiner Festnahme hatte der Mann sich zudem eine wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Er hat ein umfassendes Geständnis abgelegt und ist auch dadurch auf einen Deal eingegangen. Sonst hätte seine Strafe noch höher ausfallen können, sagte uns ein Gerichtssprecher.