Responsive image
 
---
---

Spielen Nachbarkreise mit?

Das Klinikum Lippe will seine Kinder- und Jugendpsychiatrie in Bad Salzuflen so schnell wie möglich ausbauen. Die Leitung will Gespräche darüber noch in dieser Woche führen.
Mit am Verhandlungstisch sitzen Vertreter der Stadt Bielefeld und der Kreise Lippe, Herford und Minden-Lübbecke. Denn für diese Bereiche deckt Bad Salzuflen die Kinder- und Jugendpsychiatrie ab. Gesprochen wird vor allem über Zahlen. Bis zu 2,7 Millionen Euro soll der Ausbau der überlasteten Klinik kosten; allein auf den Kreis Lippe entfallen bis zu 800.000 Euro. In der Psychiatrie hatte es vergangene Woche einen Todesfall gegeben.
Thorsten Tromm für Radio Lippe