Responsive image

on air: 

Mario Lüke
---
---

Staatsanwaltschaft Detmold sagt NEIN zur Legalisierung

Die Detmolder Staatsanwaltschaft lehnt eine Freigabe von Cannabis strikt ab. Der Drogenexperte der Linken im Bundestag, Frank Tempel,  hatte diese anlässlich der heutigen Vorstellung des Drogenberichts der Bundesregierung gefordert.  

Wir sind strikt dagegen, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft im Radio Lippe-Interview. Das Problem bei Cannabis sei nicht so sehr das Suchtpotenzial. Viele Konsumenten erlitten durch Cannabis unter anderem Psychosen und landeten in den Psychiatrien, warnt die Behörde. Diese Droge sei keineswegs harmlos. Außerdem sei die Qualität des Stoffs auf dem Markt sehr unterschiedlich. Das mache den Konsum zusätzlich gefährlich. Die Detmolder Ankläger halten die aktuellen Grenzen für straffreien Besitz sogar noch für zu hoch.