Responsive image
 
---
---

Tatwaffe wurde sichergestellt

Nach den tödlichen Messerstichen in Schlangen wird heute der mutmaßliche Täter vernommen. Der 39 Jahre alte Mann soll seine Ex-Freundin am Abend nach einem Streit niedergestochen haben.
Das 28jährige Opfer starb eine Stunde, nachdem sie gefunden wurde, im Klinikum. Die Polizei spricht von einer reinen Beziehungstat. Der Tatverdächtige und seine ehemalige Lebensgefährtin sollen in Streit geraten sein, dann soll der Mann zugestochen haben. Tatwaffe war ein Küchenmesser, sagte uns ein Polizeisprecher. Der Streit hatte sich offenbar in einem Auto abgespielt, die Ermittler untersuchen heute den Wagen.
Hannah Thees für Radio Lippe