Responsive image
 
---
---

TBV chancenlos in Mannheim

Der Süden der Republik ist kein gutes Pflaster für den TBV Lemgo in dieser Saison. Der lippische Handball-Bundesligist bleibt auch im vierten Auswärtsspiel ohne Punkte – am Nachmittag verlor der TBV bei den Rhein Neckar Löwen 26:31. Mit vier Verletzten und wenig Selbstvertrauen waren die Lemgoer am Ende chancenlos. Mithalten konnte die Truppe von Trainer Dirk Beuchler nur 10 Minuten, danach zeigten die Löwen ihre Klasse und dominierten die Partie. Viele technische Fehler und vergebene Chancen zeigten auf, dass die junge Lemgoer Mannschaft in dieser Saison wohl nicht mit den Großen der Liga mithalten kann. Das nächste Spiel bestreitet der TBV am Sonntag in acht Tagen zu Hause gegen den SC Magdeburg.
Hier entlang zum Interview mit Finn Lemke