Responsive image
 
---
---

TBV spielt unentschieden in Flensburg

Einen wichtigen Punkt im Abstiegskampf hat der TBV Lemgo am Abend in der Handballbundesliga geholt. Gegen die SG Flensburg-Handewitt konnte das Team von Trainer Florian Kehrmann auswärts ein 24 zu 24 einfahren. Zur Halbzeitpause lag der TBV mit drei Toren in Führung. Diesen Vorsprung konnte er leider nicht über die zweite Spielhälfte retten. Die Gastgeber erhöhten das Tempo und Lemgo machte zu viele Fehler. Am kommenden Samstag ist die TSV Hannover-Burgdorf in der Lipperlandhalle zu Gast. Radio Lippe überträgt die Partie wie gewohnt live.