Responsive image
 
---
---

TBV will letzte Chance wahren

Der TBV Lemgo will sich heute eine gute Ausgangsposition im EHF-Cup-Viertelfinale erspielen. Die Lipper müssen am Nachmittag gegen die Mannschaft aus dem spanischen Aragon ran. Die Truppe aus Aragon ist Tabellen-Fünfter der spanischen Liga und gilt in der Führungsetage der Lemgoer als „harter Prüfstein“ für die eigene Mannschaft. TBV-Manager Volker Zerbe sieht die Spanier sowohl robust als auch spielstark. Bis auf den am Fuß verletzten Logi Geirsson sind alle Lemgoer Spieler einsatzbereit. Wir übertragen die Partie wie gewohnt live – ab 15 Uhr.