Responsive image

on air: 

deinfm
---
---

Teurer Christbaum

Gesägt, getan: Das dachte sich offenbar eine Frau in Detmold-Berlebeck, die beim illegalen Weihnachtsbaumschlagen erwischt wurde.

Die Frau aus Paderborn hatte sich die Gauseköte als Herkunftsort ihres Weihnachtsbaums ausgesucht. Sie fiel auf, eine Polizeistreife kontrollierte das Gebiet. Die Ordnungshüter stießen auf ein verdächtiges Auto, dessen 50jährige Fahrerin gerade im Begriff war, eine Tanne zu verstauen. Gegen die Frau wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Hätte sie ihren Weihnachtsbaum gekauft statt geschlagen, wäre sie günstiger davongekommen. Christian Spönemann, Radio Lippe.