Responsive image

on air: 

VIER VON HIER
---
---

THW Helfer auf dem Weg in die Hochwassergebiete

Aus Detmold rücken heute Helfer des Technischen Hilfswerks nach Sachsen Anhalt aus. Insgesamt etwa 100 Ehrenamtliche aus OWL machen sich in Gruppen auf den Weg ins Hochwassergebiet.Das Bundesinnenministerium hatte die THW-Helfer gegen elf Uhr alarmiert. Die Männer und Frauen sollen vor Ort unter anderem Sandsäcke aufstapeln. In der neuen Detmolder Unterkunft treffen die Helfer ein, werden eingewiesen, versorgt und bekommen teilweise Material mit auf den Weg. Anschließend fahren die Helfer mit Ihren Fahrzeugen ins Einsatzgebiet. Der Detmolder THW-Beauftragte Thorsten Meyer rechnet damit, dass die Helfer gut zwei Wochen im Einsatz bleiben und dann abgelöst werden. Direkt aus Detmold stammen neub Bergungshelfer. Bilder von der Abfahrt der Helfer finden Sie hier