Responsive image
 
---
---

Trauerfeier für Karla Raveh

Heute Vormittag findet in Lemgo die Trauerfeier für die verstorbene Karla Raveh statt. Die Ehrenbürgerin Lemgos und Holocaust-Überlebende war am 27. Mai im Alter von 90 Jahren in Lemgo verstorben. Karla Raveh hatte ein bewegtes Leben. Die Nazis nahmen ihr fast ihre gesamte Familie. Nur sie und ihre Großmutter überlebten Auschwitz. Nach dem Ende des Krieges kehrte Raveh zunächst nach Lemgo zurück. 1949 wanderte sie aber gemeinsam mit ihrem Mann, den sie in Lemgo kennengelernt hatte, nach Israel aus. Karla Raveh selbst setzte sich jahrzehntelang stark für die Aussöhnung zwischen Israelis und Deutschen ein. Raveh war anlässlich ihres 90. Geburtstags Anfang Mai nach Lemgo gekommen. Wenige Tage danach verstarb sie im Klinikum. Die Trauerfeier findet in der Nicolaikirche in Lemgo statt.