Responsive image
 
---
---

Übergangslösung für Leopoldinum

Die Fünft- und Sechstklässler des Detmoler Leopoldinums müssen vorerst mit einer Übergangslösung für die Über-Mittag-Betreuung leben. Derzeit essen die Schüler ihr Mittagessen in einem Teilbereich der Aula.

Bei Bedarf steht außerdem ein Klassenraum für die Mittagspause zur Verfügung. Das Provisorium hat ein Ende, sobald die Caféteria zur Mensa erweitert wird. Schulleiterin Jutta Posselt hofft, dass das im kommenden Jahr erfolgt. Die Anzahl der Plätze ist noch unklar. Die Schule geht von 180 Plätzen aus, der Schulausschuss plant höchstens 120. Das Mittagsangebot gilt für Schüler, die wegen der verkürzten Schulzeit bis zum Abitur Nachmittagsunterricht haben.
Miriam Konarek für Radio Lippe