Responsive image
 
---
---

Verbandsvorsteher mit viel Arbeit

Der Interimsvorsteher des Landesverbands Lippe Hans-Joachim Niehage muss derzeit zwei Vollzeitjobs bewältigen. Morgens als Schulleiter, nachmittags als Landesverbandsvorsteher.
Eine Arbeitsbelastung, die auf Dauer nicht zu bewältigen sei, sagt Niehage in einem Bericht der LZ. Schuld an der Doppelbelastung seien das Schul- und das Innenministerium: Die seien sich hinsichtlich Niehages Personalunion als Grundschulleiter in Leopoldshöhe und als Verbandsvorsteher nicht einig. Altersteilzeit-Bezüge blockierten nach Niehages Aussage seine Freistellung vom Schuldienst. Das Schulministerium will sich in der kommenden Woche der Sache annehmen.