Responsive image

on air: 

VIER VON HIER
---
---

Vereine sollen sich beteiligen

Die Vereine in Dörentrup sollen sich künftig selbst um die Bewirtschaftung der vier Sportplätze kümmern. Darauf haben sich die Verwaltung und der Gemeindesportbund geeinigt.  Allerdings sperren sich die Vereine dagegen, die Energiekosten zu übernehmen. Die Gemeinde hatte vorgeschlagen, nur noch 90 Prozent der Kosten zu tragen, den Rest sollten die Vereine zahlen. Zunächst haben sie sich auf einen Kompromiss geeinigt: Bis Ende kommenden Jahres will die Gemeinde die gesamten Energiekosten von jährlich etwa 19.000 Euro weiterhin tragen. Danach müsse eine andere Lösung her. Ansonsten drohe die Schließung von Sportplätzen.