Responsive image

on air: 

VIER VON HIER
---
---

Verfahren eingeleitet

Die Staatsanwaltschaft Dortmund hat ein Ermittlungs-Verfahren gegen einen 91-jährigen Lipper eingeleitet. Das hat ein Sprecher der Staatsanwaltschaft auf Radio Lippe-Nachfrage bestätigt. Der Lipper soll sich als Aufseher des Konzentrationslagers Auschwitz der Beihilfe zum zehntausendfachen Mord schuldig gemacht haben. Neben ihm sind noch zwei weitere ehemalige KZ-Aufseher aus NRW von dem Verfahren betroffen.