Responsive image

on air: 

deinfm
---
---

Verkauf schon bis Ende September?

Beim Verkauf von Teilen der insolventen Schieder-Gruppe drängt offenbar die Zeit. Bis Ende September müsste der Löwenanteil der Gruppe verkauft sein.

Konkret gehe es um die Internationale Möbel Selection in Liechtenstein und die Schieder Europa Holding, schreibt die LZ. Hintergrund seien die Überbrückungskredite für diese Unternehmensteile. Die hätten lediglich eine Laufzeit bis Ende September. Insolvenzverwalter Sven Holger Undritz sei zuversichtlich, diese Teile von Schieder bis September in neue Hände geben zu können, zitiert die LZ den Anwalt. Er erwarte einen anständigen Kaufpreis. Betroffen von dem Verkauf wären 3400 Mitarbeiter. Teja Adams für Radio Lippe