Responsive image

on air: 

Mara, Tim und Team
---
---

Verkauf schon bis Ende September?

Beim Verkauf von Teilen der insolventen Schieder-Gruppe drängt offenbar die Zeit. Bis Ende September müsste der Löwenanteil der Gruppe verkauft sein.

Konkret gehe es um die Internationale Möbel Selection in Liechtenstein und die Schieder Europa Holding, schreibt die LZ. Hintergrund seien die Überbrückungskredite für diese Unternehmensteile. Die hätten lediglich eine Laufzeit bis Ende September. Insolvenzverwalter Sven Holger Undritz sei zuversichtlich, diese Teile von Schieder bis September in neue Hände geben zu können, zitiert die LZ den Anwalt. Er erwarte einen anständigen Kaufpreis. Betroffen von dem Verkauf wären 3400 Mitarbeiter. Teja Adams für Radio Lippe



Tönnies-Produktions-Stopp gilt weiter
Die Detmolder Bezirksregierung will die Produktion im Tönnies-Schlachthof in Rheda-Wiedenbrück noch nicht wieder frei geben. Heute (09.07.2020) gab es zwar noch einmal Beratungen über ein...
Corona-Update: noch 11 Lipper akut infiziert
Im Kreis Lippe gibt es insgesamt 770 bestätigte Coronafälle, damit ist eine weitere Infektion bekannt. 730 Personen sind wieder genesen. 29 Personen sind verstorben. Somit sind aktuell 11 Personen in...
Immer wieder falsch entsorgter Müll in Lippe
In Lippe gibt es in den letzten Wochen vermehrt Probleme durch falsch entsorgten Müll. Laut Kreis Lippe schmeißen immer wieder Leute schadstoffhaltige Abfälle in die Restmülltonne. Das hat teilweise...
Nach Corona-Ausbruch in Gütersloh: Heute Beratungen über Tönnies-Neustart
Heute wollen die Behörden über den Neustart der Produktion bei Tönnies in Rheda-Wiedenbrück beraten. Das Unternehmen hat ein neues Hygienekonzept vorgelegt. Nun werde geprüft, ob dadurch ein weiterer...
Arminia Bielefeld startet Dauerkartenverkauf
Sicher auch ein Termin für die lippischen Fußballfans: In Bielefeld startet heute (09.07.) der Dauerkartenverkauf für die kommende Erstligasaison des DSC Arminia. Ab 10 Uhr gibt es zunächst einmal...
Vorwurf: Autofahrer auf B1 in Horn-Bad Meinberg geblendet und mit Steinen beworfen
Der vermeintliche Dumme-Jungen-Streich ist schon über ein halbes Jahr her – heute müssen sich zwei Jugendliche aus Horn-Bad Meinberg dafür verantworten, dass sie Autos von einer Brücke aus geblendet...