Responsive image

on air: 

deinfm
---
---

Verzicht auf Geld

Phoenix Contact begegnet der Wirtschaftskrise: Beim Blomberger Unternehmen verzichten sowohl Belegschaft als auch Management auf Geld.

Für gut 4.500 der insgesamt 4.800 Mitarbeiter gilt vom 1. Mai an und bis Jahresende Kurzarbeit. Nur einzelne Abteilungen wie der Vetriebsaußendienst sind ausgenommen. Das freiwillig gezahlte Fahrgeld wird ebenfalls bis zum 31. Dezember ausgesetzt, die Manager kürzen ihre Bezüge um mehr als sechs Prozent. Damit soll der Kostendruck gesenkt werden. „Es wird aber keine Entlassungen geben“, sagte eine Sprecherin von Phoenix Contact. Hannah Thees, Radio Lippe.