Responsive image
 
---
---

Viel auf dem Kerbholz

Wegen einer langen Liste an Tatvorwürfen muss sich heute ein 35jähriger Paderborner vor dem Bielefelder Landgericht verantworten. Bei seinen Diebestouren war er auch in Schlangen und Bad Salzuflen unterwegs.

Der Mann war laut Staatsanwaltschaft im August 2008 aus einer Entziehungsanstalt abgehauen. Bis zum März des folgenden Jahres soll er insgesamt 16 Mal in Personalräume von Firmen oder Büros eingebrochen sein, um Geldbörsen, Papiere und Elektronik zu klauen. Mit den erbeuteten EC-Karten hat der Mann nach Angaben der Anklagevertretung seinen Opfern knapp 30.000 Euro abgenommen. Zu den Tatvorwürfen gesellen sich noch Ladendiebstahl und Drogenhandel.