Responsive image

on air: 

Sven Sandbothe
---
---

Viertel Million für's Feuerwehrgerätehaus

Das Augustdorfer Feuerwehrgerätehaus bekommt mehr Platz. Es wird im kommenden Jahr für eine Viertelmillion Euro erweitert.

Der zuständige Fachausschuss hat dem Vorentwurf zugestimmt. Die Fahrzeughalle soll um einen Stellplatz wachsen, an das bestehende Gebäude mit Umkleide-, Schulungs- und Sanitärräumen wird ein zweigeschossiger Anbau geplant. Die Fahrzeughalle soll neue, automatisch öffnende Tore bekommen, damit ein noch schnelleres Ausrücken möglich wird. Die Feuerwehr will sich mit Eigenleistungen einbringen.

Christian Spönemann, Radio Lippe


Corona in Lippe: die Zahlen vom 16.01.
Im Kreis Lippe gibt es insgesamt 9.724 bestätigte Coronafälle, damit sind seit gestern (15.01.)  117 weitere Infektionen bekannt. 8.719 Personen sind wieder genesen. 204 Personen sind verstorben. Eine...
Schnee am Wochenende in Lippe: Externsteine und Hermannsdenkmal geöffnet
Auch an diesem Wochenende soll es wieder Schnee geben in Lippe. Und auch an diesem Wochenende befürchten einige lippische Bürgermeister wieder Menschenmassen an den Ausflugszielen hier bei uns. ...
HSG Blomberg-Lippe vs. HSG Bensheim/Auerbach
Für die HSG Blomberg-Lippe steht heute (16.01.2021) der letzte Spieltag in der Frauen-Handball-Bundesliga an. Gegner ist die HSG Bensheim/Auerbach. Anwurf ist heute Abend um 18 Uhr, das Spiel wird im...
Detmold: Fahndung nach Internet-Betrüger (Foto)
Die Kriminalpolizei bittet um Hilfe bei der Fahndung nach einem 22-jährigen aus Detmold. Der Mann hatte bei Ebay Sachen verkauft, die er nach der Bezahlung aber nicht übergab. Klassische Abzocke. ...
"Corona-Schnelltest-Drive-in" für jedermann in Blomberg geplant
Die Johanniter Unfallhilfe Lippe-Höxter bietet ab Ende nächster Woche (22.01.2021) einen "Corona-Schnelltest-Drive-in" für jedermann an. Die Antigen-Tests gibt’s ab Freitag kommender Woche in der...
Die Coronazahlen für Lippe für den 15.01.2021
Im Kreis Lippe gibt es insgesamt 9.607 bestätigte Coronafälle, damit sind seit gestern (14.01.2021) 55 weitere Infektionen bekannt. 8.580 Personen sind wieder genesen. 202 Personen sind verstorben....