Responsive image

on air: 

deinfm
---
---

Vom Feuerwehrmann zum Feuerteufel

Immer wieder kommt es vor, dass Feuerwehrleute zu Brandstiftern werden. Ein solcher Fall kommt in Bielefeld vor Gericht.
Übermorgen verhandelt das Bielefelder Landgericht gegen einen jungen Feuerwehrmann aus Versmold. Der 19 Jahre alte Berufsschüler soll im vergangenen Jahr dreimal Müllcontainer angezündet haben. In einem Fall griff das Feuer allerdings auf ein Geschäftshaus mit China-Restaurant und Fahrradgeschäft über. Das Haus brannte völlig aus, der Schaden lag bei einer Million Euro. Zuvor habe sich der 19-Jährige beklagt, bei der Feuerwehr im Ort sei zu wenig los, sagte ein Bielefelder Oberstaatsanwalt.

Frank Schröder für Radio Lippe