Responsive image
 
---
---

Vorbereitungen für Urabstimmung

Der Kreisverband Lippe der komba-Gewerkschaft plant schon die Schritte nach der Schlichtung im Tarifstreit des öffentlichen Dienstes. So bereitet er zum Beispiel bereits eine Urabstimmung vor. Die ist nötig, wenn der Schlichter den beiden Tarifparteien im öffentlichen Dienst einen Vorschlag zur Schlichtung macht. Die Arbeitnehmer müssen dann darüber abstimmen, ob sie den Vorschlag annehmen oder in einen Streik gehen. Und dieser Streik brauche die Solidariätt aller, sagt Hans-Heinrich Rieke vom lippischen Kreisverband von der komba-Gewerkschaft. Die Tarifgespräche für den öffentlichen Dienst waren in der dritten Verhandlungsrunde gescheitert.