Responsive image
 
---
---

Warnstreik in Detmold

Heute Mittag sind die Warnstreiks im öffentlichen Dienst in die nächste Runde gegangen. 400 Beschäftigte aus der Kommunalverwaltung gingen in Detmold auf die Straße.
Nach den ersten Warnstreiks an den lippischen Kliniken waren heute die Mitarbeiter des Kreises, der Stadtverwaltung und des Bauhofs dran. Zwischen 12 und 14 Uhr ließen sie Arbeit Arbeit sein und marschierten unter anderem in einem Demonstrationszug vom Bauhof der Stadt zum Landestheater. Die Komba-Gewerkschaft und Verdi hatten zum Streik aufgerufen. Sie fordern 8 Prozent mehr Lohn. Die Arbeitgeberseite bietet bisher 5 Prozent. Matthias Lehmann für Radio Lippe


Neuer Blitzer an B1 schon tausendfach ausgelöst
So ein neuer, fester Blitzerstandort sorgt in Lippe eigentlich immer für viel Interesse. Dass das nicht alle mitkriegen, beweist aktuell der neue Blitzer an der B1 in Horn-Bad Meinberg-Leopoldstal:...
Lockdown im Kreis Gütersloh aufgehoben
Das Oberverwaltungsgericht in Münster hat heute (06.07.2020) den Lockdown im Kreis Gütersloh aufgehoben. Ein Lockdown für den ganzen Kreis sei nicht mehr verhältnismäßig, hieß es vom Gericht. Das...
Corona-Update für Lippe: keine weitere Infektion bekannt
Im Kreis Lippe gibt es insgesamt 767 bestätigte Coronafälle, damit ist keine weitere Infektion bekannt. 726 Personen sind wieder genesen. 29 Personen sind verstorben. Somit sind aktuell 12 Personen...
Corona in Gütersloh: wichtige Kennzahl sinkt weiter
Unsere Nachbarn im Kreis Gütersloh haben die verschärften Corona-Maßnahmen wahrscheinlich bald überstanden. Die wichtige Kennzahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner und 7 Tage ist weiter...
81 Lipper verdienen mehr als eine Million Euro pro Jahr
Hier bei uns in Lippe ist die Zahl der Einkommensmillionäre zuletzt etwas zurückgegangen. Laut Landesstatistikbetrieb kommen nach den jüngsten Zahlen 81 Lipper auf ein Einkommen von mehr als einer...
Bielefeld: Umbau des Jahnplatzes startet
Die Bielefeld-Pendler aus Lippe werden es ab heute deutlich merken: Der Jahnplatzumbau beginnt und das wird für lange Staus und Probleme in der Innenstadt sorgen. Zwei Jahre werden die Bauarbeiten...