Responsive image
 
---
---

Weiter hohe Waldbrandgefahr

Nach dem Ende der Hitzewelle in Ostwestfalen-Lippe gibt es in Sachen Waldbrandgefahr noch keine Entwarnung. Laut Landesbetrieb Wald und Holz ist das Feuerrisiko weiterhin extrem hoch, deshalb sei Vorsicht geboten.

Nach wie vor seien Förster und Feuerwehren in Bereitschaft, um im Falle eines Falles sofort handeln zu können, schreibt der Landesbetrieb. Auch wenn es jetzt schon geregnet habe, könne immer noch ein kleiner Funke ausreichen, um eine Katastrophe auszulösen. Die Förster weisen deshalb nochmal darauf hin, dass offenes Feuer, Grillen und Rauchen im Wald noch bis Oktober absolut tabu sind. Gefahr lauert demnach auch durch weggeworfene Kippen oder auch Flaschen, die bei Sonnenschein wie ein Brennglas wirken können.