Responsive image
 
---
---

Weiter in Todeszelle

Der gebürtige Lemgoer Dieter Riechmann muss auch weiterhin in einer US-amerikanischen Todeszelle sitzen. Der Oberste Gerichtshof des Bundesstaates Florida hat jetzt Riechmanns Einspruch zurückgewiesen.
Der Prozess wird somit in den USA nicht neu aufgerollt. Riechmann soll 1988 seine Freundin ermordet haben. Beide verbrachten damals ihren Urlaub in Florida. Nach Auffassung der amerikanischen Behörden erschoss der Lemgoer seine Partnerin, um an die millionenschwere Lebensversicherung der Frau zu kommen. Riechmann hat das stets abgestritten. Immerhin wird das Todesurteil ausgesetzt. Im Antrag auf ein neues Verfahren sagte er zuletzt, ein Hauptbelastungszeuge sei damals unter Druck gesetzt worden.