Responsive image
 
---
---

Weitere Klagen ehemaliger Johanniter

Der Streit um den Betreiberwechsel in der Oerlinghauser Flüchtlingsunterkunft beschäftigt in der nächsten Woche wieder das Detmolder Arbeitsgericht. Sieben ehemalige Johanniter-Mitarbeiter klagen gegen ihren Rausschmiss. Sie erhoffen sich von den Verhandlungen, wieder in der Flüchtlingsunterkunft beschäftigt zu werden, die mittlerweile vom Deutschen Roten Kreuz betrieben wird. Das sagte uns ein Sprecher der Gewerkschaft Verdi. Anfang Juli hatten bereits acht Ex-Mitarbeiter geklagt. Sie hatten sich mit dem DRK und den Johannitern auf die Zahlung einer Abfindung geeinigt. Noch keine Bewegung ist in die Verhandlungen zwischen Verdi und dem DRK über einen anderen Tarifvertrag für die Mitarbeiter in der Unterkunft gekommen. Nächster Termin ist am 7.September um 10 Uhr.