Responsive image

on air: 

VIER VON HIER
---
---

Wenig Auswirkungen des Lieferboykotts auf Lippe

Im Kreis Lippe zeigt der Boykott der Milchbauern bisher keine großen Auswirkungen. Das bestätigte der Vorsitzende des lippischen landwirtschaftlichen Hauptvereins Heinrich Kemper im Radio Lippe-Interview.

Kemper schätzt, dass sich von den 200 lippischen Milchbauern bisher rund 15 am Streik beteiligt haben. Dadurch wurde etwa 10 Prozent weniger Milch an die Molkerei in Lage geliefert. Ein Milchbauer aus Lippe hat jetzt beim Deutschen Bauernverband seine Kündigung eingereicht. Der Grund: die Kritik des Verbands am Lieferboykott. Auch Kemper sieht den Boykott skeptisch. Damit treffe man eher die Molkereien, Ziel müsse aber der Einzelhandel sein. Joris Gräßlin für Radio Lippe