Responsive image

on air: 

Mario Lüke
---
---

Weniger Straftaten von rechts und links

Die Zahl der politisch motivierten Straftaten in Lippe ist  leicht zurückgegangen. In 2009 gab es laut dem Bielefelder Staatsschutz 62 Fälle – vier weniger als noch 2008

Das ist ein Rückgang um 6,1 %. Auch OWL-weit sind die Taten rechter oder linker Extremisten auf 387 Fälle gesunken. Lippe und OWL sind damit recht ruhig, was extremistische Aktivitäten angeht. Das bedeutet aber nicht, dass es entsprechende Gruppen nicht gibt. Rechtsextreme aus OWL treten bundesweit immer wieder auf entsprechenden Kundgebungen auf, wie wohl auch am kommenden Wochenende im Ruhrgebiet. Natürlich unter den Augen des Staatsschutzes.