Responsive image

on air: 

Berry Vitusek
---
---

Weniger verletzte Kinder in Lippe

Die Zahl der bei Verkehrsunfällen verletzten Kinder hat in Lippe abgenommen. 109 Kinder unter 15 Jahren sind 2010 verunglückt.

Nur 2007 waren es weniger, das sagt die Unfallstatistik der Kreispolizei. Mehr als zwei Drittel haben als Radfahrer oder Fußgänger aktiv am Straßenverkehr teilgenommen, 34 wurden als Beifahrer verletzt. Von den 81 verunglückten Jugendlichen bis 17 Jahren war die Hälfte als Kradfahrer unterwegs. Das begleitete Fahren ab 17 wertet die Polizei als Erfolg: Hier hat es nur fünf Unfälle gegeben, sie gingen glimpflich aus.