Responsive image
 
---
---

Wieder Verhandlungen um Stegelmann-Haustarifvertrag

Die Verhandlungen um den gekündigten Haustarifvertrag beim lippischen Autohaus Stegelmann gehen heute weiter. Die Gespräche sollen sich heute vor allem um die Streitpunkte Wochenarbeitszeit und Sonderzahlungen drehen.

Bei den letzten Verhandlungen um mehr Lohn für die Mitarbeiter hatten sich Arbeitnehmer- und Arbeitgeberseite zuletzt angenähert, aber noch nicht geeinigt. Das sagte uns ein Sprecher der Gewerkschaft IG Metall. Die Gewerkschaft fordert 6,1 Prozent mehr Lohn. Dabei befände man sich auf einem guten Weg. Heute soll es aber vor allem um die Frage gehen, ob die Stegelmann-Mitarbeiter künftig 35, 37 oder 40 Stunden pro Woche arbeiten.