Responsive image
 
---
---

Wohl keine Strandbar mehr im Lippegarten

In diesem Jahr werden die Lemgoer auf das Beach Island im Lippegarten verzichten müssen. Bei der Ausschreibung hat sich nur ein Gastronom beworben und der hat ein anderes Angebot als eine Strandbar im Sinn.

Die Stadtverwaltung muss noch darüber entscheiden, ob der Bewerber den Zuschlag erhält. Das soll Montag passieren, sagte uns Frank Laukamp vom Bürgerservice. Details zu den Plänen des Bewerbers wollte er noch nicht nennen. Sollte der Plan durchkommen, ist die Eröffnung nach dem Strohsemmelfest Ende Juni geplant. Um die Nutzung des Lippegarten hatte es zuletzt Diskussionen gegeben. Dabei ging es um die Vereinbarkeit von Veranstaltungen wie dem Beach Island oder der Eiswelt mit der historischen Bedeutung des Ortes.