Responsive image
 
---
---

Zu wenig Schwimmunterricht

Nicht alle Schulen in Lippe bieten Schwimmunterricht an. Außerdem weiß niemand so genau, wie viele Schwimm-Stunden die Schulen anbieten. Die lippischen SPD-Angeordneten kritisieren die Landesregierung dafür. Eigentlich sollte mehr fürs „Schwimmen lernen“ getan werden, sagen Ellen Stock, Jürgen Berghahn und Dr. Dennis Maelzer. Die Regierung wisse aber nicht einmal, wie viele Schüler überhaupt schwimmen können. Fünf Schulen in Lippe haben sich laut der Abgeordneten ganz vom Schwimmunterricht verabschiedet. Das seien die einzigen Fälle, in denen die Landesregierung genaue Zahlen habe. Oft haben die Landtagsabgeordneten nach ihren eigenen Angaben auch gehört, dass nur eine Unterrichtsstunde für das Schwimmen vorgesehen sei – die reiche natürlich nicht aus, um zur Schwimmhalle und zurück zu kommen.