Responsive image

on air: 

deinfm
---
---

Zwischenbilanz zur Althandy-Aktion

Die Bürgerstiftung Detmold hat nach eigenen Angaben in den vergangenen Wochen schon mehr als 2.000 Althandys eingesammelt. Allein am Grabbe-Gymnasium kamen rund 700 Handys zusammen. Viele große Firmen hätten ihre eingesammelten Telefone noch gar nicht abgegeben und auch Sammelkisten stünden noch hier und da, hieß es von der Detmolder Bürgerstiftung auf Anfrage. Außerdem kämen beispielsweise die Hochschulen erst noch an die Reihe. Die Stiftung schätzt den Althandy-Bestand in Detmold auf rund 80.000. Das Projekt dient durch das Recycling der Wertstoffe in den Geräten dem Umweltschutz und soll gleichzeitig Herausforderung für andere Städte sein. Die Aktion in Detmold läuft noch einige Wochen und soll am Ende auch einen ersten Rekord im Einsammeln alter Handys bringen.