Responsive image

on air: 

Mara Wedertz
---
---
Mikroskop_Labor_Probe
Die aktuellen Infos

Coronavirus in Lippe


Die Infos für den Kreis Lippe

Update 30.3.:

Das Bad Salzufler Labor Krone bietet ab heute einen neuen Test an. Mit dem kann man herausfinden, ob jemand, ohne es zu wissen, schon mal mit dem Virus infiziert war. Kritik kommt von einem Detmolder Hausarzt. Er befürchtet deswegen einen Run auf Hausarztpraxen.

Ab heute untersuchen auch die Chemischen und Veterinäruntersuchungsämter Coronavirus-Proben. Damit schafft das Land mehr Kapazitäten, sodass jetzt täglich insgesamt 1500 Proben von Verdachtsfällen ausgewertet werden können. Solche Ämter gibt es auch bei uns im Kreis in Detmold.

Die Handwerkskammer OWL warnt vor einer neuen Betrugsmasche, bei der kleine Betriebe angerufen werden und ihnen gegen ein Honorar Soforthilfe angeboten wird.

Der Kreis Lippe hat mit Lippepedia eine neue Plattform ins Leben gerufen, auf der Angebote zur Bildung, Beschäftigung und Bewegung gebündelt sind.


Update 29.3.:

Im Kreis Lippe gibt es insgesamt 289 bestätigte Coronafälle (Stand: 29.03.2020 - 12.00 Uhr) – damit sind 11 weitere Infektionen bekannt. 35 Personen sind wieder genesen, zwei Personen sind verstorben. Die Zahlen für Städte und Gemeinden gibt es hier.


Update 28.3.:

Im Kreis Lippe gibt es insgesamt 278 bestätigte Coronafälle (Stand: 28.03.2020 - 12.00 Uhr) – damit sind 17 weitere Infektionen bekannt. 28 Personen sind wieder genesen, zwei Personen sind verstorben. Die Zahlen für Städte und Gemeinden gibt es hier.



Anlaufstellen in Lippe

Die Behörden bitten weiter: Wer hier im Kreis den Verdacht hat, sich mit dem Coronavirus angesteckt zu haben, soll im ersten Schritt beim Hausarzt anrufen und eine eventuell erforderliche Behandlung besprechen. Bitte nicht sofort in die Praxis gehen.

Außerhalb der Sprechzeiten hilft der ärztliche Bereitschaftsdienst unter der 116 117 weiter.

Ab dem 6.3. gibt es außerdem ein Diagnosezentrum in der großen Halle im Hangar 21 in Detmold. Dieses hat keine festen Öffnungszeiten, sondern ist über eine verbindliche Terminvergabe organisiert. Daher ist eine Anmeldung über die 116 117 oder 05231 / 62-11 00 zwingend notwendig. Wer sich nicht daran hält, wird nicht untersucht.

Außerdem hat das Gesundheitsamt Lippe eine Informationshotline geschaltet, die ihr unter 05231 / 62-11 00 erreicht.

Aktuelle Informationen und Tipps gibt es auch auf der Internetseite des Kreises Lippe.

Die Krisen-Jobbörse - radiolippehilft.de

Aktuell sind viele Unternehmen und Selbstständige von der Corona-Krise betroffen. Die einen verlieren Aufträge, die anderen suchen dringend Mitarbeiter. Wir bringen euch zusammen. Auf radiolippehilft.de könnt ihr ganz unbürokratisch eure Arbeitskraft anbieten oder kurzfristig Mitarbeiter suchen.


Infos zu den deutschlandweiten Entwicklungen und auch den internationalen Nachrichten findet ihr in unserem Liveblog zum Coronavirus.