Responsive image

on air: 

Lina Heitmann
---
---
nasen-mund-schutz-fahrerin

Die aktuellen Regeln für den Kreis Lippe

Die Inzidenzstufe 1 der Coronaschutzverordnung des Landes NRW tritt ab Samstag, 12. Juni, im Kreis Lippe in Kraft. Diese ist mit weiteren Lockerungen verbunden.

Generell gilt: Geimpfte und genesene Personen sind getesteten Personen gleichgestellt, sofern sie symptomfrei und nicht akut infiziert sind. Soweit für Zusammenkünfte und Veranstaltungen eine Höchstzahl zulässiger Personen oder Hausstände festgesetzt ist, werden immunisierte Personen nicht eingerechnet. Dies gilt nicht für in der Coronaschutzverordnung festgesetzte einrichtungsbezogene Personengrenzen pro Quadratmeter oder Kapazitätsbegrenzungen. Die allgemeinen Corona-Schutzmaßnahmen wie Maske tragen, Abstands- und Hygieneregeln gelten weiterhin, auch für Genesene und vollständig Geimpfte.

Weitere detaillierte Informationen, etwa zu Ausnahmen und Besonderheiten, sind auf der Internetseite des Landes NRW unter www.land.nrw/corona zu finden. Einen Überblick darüber, welche Maßnahmen ab Samstag in Lippe gelten, gibt es außerdem auch unter www.kreis-lippe.de/corona.

Überblick: Das gilt ab Samstag, 12. Juni, in Lippe

Kontaktbeschränkungen für private Treffen im öffentlichen Raum

Für private Treffen gilt:

  • Treffen im öffentlichen Raum sind ohne Personenbegrenzung erlaubt für Angehörige aus fünf Haushalten.
  • Außerdem für 100 Personen mit Test aus beliebigen Haushalten
  • Findet das Treffen ausschließlich zwischen Personen statt, die geimpft oder genesen sind, gilt für dieses Treffen keine Begrenzung der Personen oder der Haushalte.

Präsenzunterricht an Schulen und Regelbetrieb in Kitas

Außerschulische Bildung

  • Präsenzunterricht mit Test ohne Mindestabstände, ohne Maske mit festen Plätzen mit Sitzplan bei ausreichender Belüftung oder Luftfilterung
  • Musikunterricht mit Gesang und Blasinstrumenten innen mit bis zu 30 Personen. Die Testpflicht hierfür entfällt, da auch die Inzidenz des Landes NRW unter 35 liegt
  • Anfängerschwimmausbildung und Kleinkinderschwimmkurse auch ohne Personenbegrenzung

Kinder-/Jugendarbeit

  • Gruppenangebote innen für 30 junge Menschen oder 45 Personen bei Eltern-Kind-Angeboten, außen 50 junge Menschen ohne Altersbegrenzung oder 75 Personen bei Eltern-Kind-Angeboten ohne Test
  • Verzicht auf das Tragen von Masken für junge Menschen bei Gruppenangeboten in geschlossenen Räumen für bis zu 20 anwesende Personen

Kultur

  • Veranstaltungen außen und innen, Theater, Oper, Kinos etc. mit bis zu 1.000 Personen (Sitzplan) und Test, Sitzordnung nach Schachtbrettmuster
  • Kulturveranstaltungen im Freien auch ohne Negativtestnachweis, wenn nicht mehr als 200 Personen teilnehmen, oder auch mit bis zu 1000 Zuschauerinnen und Zuschauern
  • Betrieb von Kultureinrichtungen ohne Terminbuchung
  • Führungen in Kultureinrichtungen mit Gruppen von bis zu 20 Personen und einfacher Rückverfolgbarkeit
  • nicht-berufsmäßiger Probenbetrieb innen mit bis zu 50 Personen, mit Test. Bei Proben mit Gesang oder Blasinstrumentengilt: Höchstens 30 Personen mit Test; bei besonders großen Räumen, wie zum Beispiel Kirchen und Konzertsälen, ebenfalls mit bis zu 50 Personen innen möglich

Sport

  • Außen und innen (auch Fitnessstudios) Kontaktsport mit bis zu 100 Personen, die Testpflicht hierfür entfällt, da auch die Inzidenz des Landes NRW unter 35 liegt
  • Außen über 1.000 Zuschauer, höchstens aber 33 Prozent der Kapazität, innen bis zu 1.000 Zuschauer mit Test, höchstens aber 33 Prozent der Kapazität, jeweils mit Sitzplan, Sitzordnung nach Schachtbrettmuster
  • kontaktfreier Sport ohne Personenbegrenzung
  • die Nutzung von Gemeinschaftsräumen von Sportanlagen, einschließlich Räumen zum Umkleiden und zum Duschen, unter Beachtung der allgemeinen Hygieneanforderungen und des Mindestabstands ist zulässig

Freizeit

  • Freibäder ohne Test, mit Personenbegrenzung
  • Öffnung aller Bäder, Saunen, Thermen und ähnlicher Einrichtungen ohne Begrenzung auf die Sportausübung sowie Indoorspielplätze mit Test und Personenbegrenzung
  • Betrieb von Schwimm- und Spaßbädern für die Durchführung der Anfängerschwimmausbildung und von Kleinkinderschwimmkursen
  • Clubs und Diskotheken im Außenbereich bis zu 100 Personen mit Test und sichergestellter einfacher Rückverfolgbarkeit
  • Betrieb von frei zugänglichen Botanischen Gärten, Garten- und Landschaftsparks
  • Betrieb von Zoologischen Gärten und Tierparks sowie von nicht frei zugänglichen Botanischen Gärten, Garten- und Landschaftsparks mit vorheriger Terminbuchung und bei sichergestellter einfacher Rückverfolgbarkeit
  • Betrieb von Skiliften, Wasserskiliften, Minigolfanlagen, Hochseilgärten, Kletterparks und ähnlichen Einrichtungen im Freien für Besucherinnen und Besucher mit Test
  • Freizeitparks und Spielbanken mit Test und Personenbegrenzung
  • Ausflugsfahrten mit Schiffen, Kutschen, historischen Eisenbahnen und ähnlichen Einrichtungen mit Test

Einzelhandel, der nicht Grundversorgung ist

  • Wegfall click & meet, ohne Test, Reduzierung der Kundenbegrenzung auf eine Person pro 10 qm (auch für Geschäfte mit mehr als 800qm Geschäftsfläche)

Messen/Märkte

  • Jahr- und Spezialmärkte mit Personenbegrenzung, mit Test auch Kirmeselemente zulässig

Tagungen und Kongresse

  • außen und innen bis zu 1000 Teilnehmer mit Test und besonderer Rückverfolgbarkeit

Private Veranstaltungen (mit Ausnahme von Partys und vergleichbaren Feiern)

  • außen bis zu 250 Gäste ohne Test, innen bis zu 100 Gäste mit Test und sichergestellter einfacher Rückverfolgbarkeit

Partys

  • außen bis zu 100, innen bis zu 50 Gäste jeweils mit Test ohne Abstand und sichergestellter einfacher Rückverfolgbarkeit

Gastronomie

  • Außengastronomie ohne Test, aber mit einfacher Rückverfolgbarkeit
  • Innengastronomie mit einfacher Rückverfolgbarkeit und Platzpflicht; die Testpflicht hierfür entfällt, da auch die Inzidenz des Landes NRW unter 35 liegt
  • Öffnung von Kantinen mit Test und sichergestellter Rückverfolgbarkeit (für Betriebsangehörige ohne Test)

Beherbergung/Tourismus

  • auf Campingplätzen auch Übernachtungsangebote in Zelten
  • volle gastronomische Versorgung für private Gäste in Hotels, Pensionen, Jugendherbergen und ähnlichen Beherbergungsbetrieben
  • touristische Angebote wie Stadtführungen im Freien für maximal 20 Personen ohne Test und mit sichergestellter einfacher Rückverfolgbarkeit
  • Busreisen ohne Kapazitätsbegrenzung mit Test und medizinischer Maske. Wenn alle Gäste aus einem Kreis oder einer kreisfreien Stadt der Inzidenzstufe 1 kommen

Körpernahe Dienstleistungen

  • Es gelten dazu weiterhin die üblichen Regeln zu Kontaktbeschränkungen, Hygiene- und Infektionsschutz, Rückverfolgbarkeit und zum Tragen einer medizinischen Maske. Wenn die Kunden zulässigerweise keine Maske tragen, dürfen sie die Dienstleistung nur in Anspruch nehmen, wenn sie geimpft, genesen oder getestet sind (Test darf höchstens 48 Stunden alt sein).

Wann treten die Einschränkungen in Kraft, wann werden sie aufgehoben?

Für die Inzidenzstufen der Coronaschutzverordnung des Landes gilt folgende Zählweise: 

  1. Inzidenzstufe 1: Wert liegt unter 35
  2. Inzidenzstufe 2: Wert liegt über 35, aber unter 50
  3. Inzidenzstufe 3: Wert liegt über 50, aber unter 100
  • Überschreitung der Inzidenz von 35, 50 oder 100 drei Tage in Folge
    überschreitet der Kreis die jeweilige Inzidenz an drei Tagen nacheinander, greifen ab dem übernächsten Tag die Regelungen nach der jeweiligen Inzidenzstufe. Das NRW-Gesundheitsministerium veröffentlicht unter www.mags.nrw eine Übersicht, in welcher Inzidenzstufe sich die Kreise und kreisfreien Städte befinden. Grundsätzlich ist es die 7-Tages-Inzidenz für das gesamte Kreisgebiet, auf die es ankommt.
  • Unterschreitung der Inzidenz von 35, 50 oder 100 fünf Werktage in Folge:
    unterschreitet der Kreis die jeweilige Inzidenz an drei Werktagen nacheinander, greifen ab dem übernächsten Tag die Regelungen nach der jeweiligen Inzidenzstufe. Das NRW-Gesundheitsministerium veröffentlicht unter www.mags.nrw eine Übersicht, in welcher Inzidenzstufe sich die Kreise und kreisfreien Städte befinden. Grundsätzlich ist es die 7-Tages-Inzidenz für das gesamte Kreisgebiet, auf die es ankommt.

Hier haben wir für Euch die ab 28.5. geltenden Regeln für Kreise zusammengefasst, in denen die 7-Tage-Inzidenz unter 100 liegt. Für weitere Lockerungen gibt es ein 3-Stufen-Modell. (Alle Angaben stammen vom MAGS NRW)

In Lippe gilt derzeit die Stufe 1.

Kontaktbeschränkungen

Stufe 3

7-Tage-Inzidenz stabil zwischen 100 und 50,1

Stufe 2

7-Tage-Inzidenz stabil zwischen 50 und 35,1

Stufe 1

7-Tage-Inzidenz stabil unter 35

Treffen im öffentlichen Raum sind ohne Begrenzung für Angehörige aus zwei Haushalten erlaubt.

Treffen im öffentlichen Raum sind ohne Begrenzung für Angehörige aus drei Haushalten erlaubt.

Treffen im öffentlichen Raum sind ohne Begrenzung für Angehörige aus fünf Haushalten erlaubt.

 

Außerdem sind Treffen im öffentlichen Raum für zehn Personen mit negativem Test aus beliebigen Haushalten  erlaubt.

Außerdem sind Treffen im öffentlichen Raum für 100 Personen mit negativem Test aus beliebigen Haushalten erlaubt.

Außerschulische Bildung

Stufe 3

7-Tage-Inzidenz stabil zwischen 100 und 50,1

Stufe 2

7-Tage-Inzidenz stabil zwischen 50 und 35,1

Stufe 1

7-Tage-Inzidenz stabil unter 35

Präsenzunterricht ist im Freien ohne Begrenzung nach Personen oder Inhalten möglich.

Präsenzunterricht mit negativem Testergebnis und ohne Mindestabstände ist möglich, sofern ein Sitzplan mit festen Sitzplätzen vorhanden ist.

Außerschulische Bildungsangebote sind bei ausreichender Belüftung ohne Maske an einem festen Sitzplatz möglich.

Innen ist Präsenzunterricht nur mit negativem Testergebnis erlaubt.

Musikunterricht mit Gesang/Blasinstrumenten ist innen mit bis zu 10 Personen erlaubt, sofern ein negatives Testergebnis vorliegt.

Wenn die Landesinzidenz ebenfalls unter 35 liegt, ist auch innen Präsenzunterricht ohne Test erlaubt.

Musikunterricht mit Gesang/Blasinstrumenten ist innen mit maximal fünf Personen erlaubt.

 

 

Kinder-/ Jugendarbeit

Stufe 3

7-Tage-Inzidenz stabil zwischen 100 und 50,1

Stufe 2

7-Tage-Inzidenz stabil zwischen 50 und 35,1

Stufe 1

7-Tage-Inzidenz stabil unter 35

Gruppenangebote sind innen mit 10 und außen mit 20 Personen ohne Altersbegrenzung und mit negativem Test erlaubt.

Gruppenangebote sind innen mit 20 und außen mit 30 Personen ohne Altersbegrenzung und mit negativem Test erlaubt.

Gruppenangebote sind innen mit 30 und außen mit 50 Menschen ohne Altersbegrenzung und ohne Test erlaubt.

Ferienangebote und Ferienreisen sind mit negativem Test möglich.

Gruppenangebote sind auch innen ohne Maske möglich.

 

Kultur

Stufe 3

7-Tage-Inzidenz stabil zwischen 100 und 50,1

Stufe 2

7-Tage-Inzidenz stabil zwischen 50 und 35,1

Stufe 1

7-Tage-Inzidenz stabil unter 35

Veranstaltungen sind außen mit bis zu 500 Personen möglich, sofern ein Sitzplan, ein negativer Test sowie eine Sitzordnung nach Schachbrettmuster vorliegen.

Konzerte innen, Theater, Oper, Kinos sind mit bis zu 500 Personen möglich, sofern ein Sitzplan, ein negativer Test sowie eine Sitzordnung nach Schachbrettmuster vorliegen.

 

 

Veranstaltungen außen und innen, Theater, Oper, Kinos sind mit bis zu 1.000 Personen erlaubt, sofern ein Sitzplan, ein negativer Test sowie eine Sitzordnung nach Schachbrettmuster vorhanden sind.

Konzerte innen, Theater, Oper, Kinos sind mit bis zu 250 Personen möglich, sofern ein Sitzplan, ein negativer Test sowie eine Sitzordnung nach Schachbrettmuster vorliegen.

Nicht berufsmäßiger Probenbetrieb innen mit Gesang/Blasinstrumenten kann mit bis zu 20 Personen stattfinden, wenn ein negativer Test vorliegt.

Nicht berufsmäßiger Probenbetrieb innen mit Gesang/Blasinstrumenten kann mit 30 bzw. 50 Personen stattfinden, wenn ein negativer Test vorliegt.

Nicht berufsmäßiger Probenbetrieb außen kann ohne Personenbegrenzung stattfinden. Innen ist das mit 20 Personen, einem negativen Test und ohne Gesang/Blasinstrumente möglich.

Museen usw. können ohne Terminvergabe öffnen.

Ab 1. September 2021:
Musikfestivals können mit bis zu 1.000 Zuschauern durchgeführt werden, wenn negative Tests und ein genehmigtes Konzept vorliegen.

 

 

Sport

Stufe 3

7-Tage-Inzidenz stabil zwischen 100 und 50,1

Stufe 2

7-Tage-Inzidenz stabil zwischen 50 und 35,1

Stufe 1

7-Tage-Inzidenz stabil unter 35

Kontaktfreier Außensport auf und außerhalb von Sportanlagen mit bis zu 25 Personen ist erlaubt.
 

Außen ist Kontaktsport mit bis zu 25 Personen erlaubt sowie kontaktfreier Sport ohne Personenbegrenzung.

Außen und innen ist Kontaktsport mit bis zu 100 Personen möglich, sofern negative Tests vorliegen.

Freibäder können für die Sportausübung (keine Liegewiesen) mit negativen Tests geöffnet werden.

Innen ist kontaktfreier Sport (einschl. Fitnessstudios) ohne Personenbegrenzung möglich.

Außen sind über 1.000 Zuschauer erlaubt (max. 33 Prozent der Kapazität). 

Außen sind bis zu 500 Zuschauer erlaubt, wenn  negative Tests und ein Sitzplan vorliegen - auch ohne prozentuale Kapazitätsbegrenzung.

Innen ist Kontaktsport mit Kontaktverfolgung und negativen Tests für bis zu 12 Personen erlaubt.

Innen sind bis zu 1.000 Zuschauer (max. 33 Prozent der Kapazität) erlaubt, sofern negative Test, ein Sitzplan sowie eine Sitzordnung nach Schachbrettmuster vorhanden sind.

 

Außen sind bis zu 1.000 Zuschauer (max. 33 Prozent der Kapazität) ohne vorherigen Test erlaubt.

Wenn die Landesinzidenz ebenfalls unter 35 liegt, ist der Innensport ohne vorherigen Test möglich.

 

Innen sind bis zu 500 Zuschauer möglich, wenn negative Tests, ein Sitzplan und eine Sitzordnung nach Schachbrettmuster vorliegen.

Ab 1. September 2021:
Sportfeste ohne Personenbegrenzung mit genehmigtem Konzept (mit negativen Tests) erlaubt.

Freizeit

Stufe 3

7-Tage-Inzidenz stabil zwischen 100 und 50,1

Stufe 2

7-Tage-Inzidenz stabil zwischen 50 und 35,1

Stufe 1

7-Tage-Inzidenz stabil unter 35

Die Öffnung kleinerer Außeneinrichtungen ist erlaubt, sofern negative Tests vorliegen. Hierzu zählen u.a. Minigolfanlagen, Kletterparks, Hochseilgärten.

Die Öffnung aller Bäder, Saunen usw. und Indoorspielplätze mit negativen Tests und Personenbegrenzung ist erlaubt.

Freibäder dürfen ohne vorherigen Test öffnen.
 
Bordelle usw. dürfen mit negativen Test öffnen.

Freibäder dürfen für den Sportbetrieb mit negativen Tests öffnen.

Wenn die Landesinzidenz ebenfalls unter 50 liegt, ist die Öffnung von Freizeitparks und Spielbanken mit negativen Tests und Personenbegrenzung möglich.

Clubs und Diskotheken mit Außenbereichen dürfen für bis zu 100 Personen öffnen, sofern negative Tests vorliegen

 

Ausflugsfahrten mit Schiffen, Kutschen, historischen Eisenbahnen und ähnlichen Einrichtungen sind mit negativen Tests möglich

Ab 1. September 2021:
Wenn die Landesinzidenz ebenfalls unter 35 liegt, dürfen Clubs und Diskotheken den Innenbereich ohne Personenbegrenzung öffnen. Voraussetzung hierfür sind  negative Tests und ein genehmigtes Konzept.

Einzelhandel, der nicht Grundversorgung ist

Stufe 3

7-Tage-Inzidenz stabil zwischen 100 und 50,1

Stufe 2

7-Tage-Inzidenz stabil zwischen 50 und 35,1

Stufe 1

7-Tage-Inzidenz stabil unter 35

Einzelhandel, der nicht zur Grundversorgung zählt, kann stattfinden ohne click & meet und ohne vorherigen Test.

Die Kundenbegrenzung reduziert sich auf eine Person pro 10 qm.

Die Sonderregel für Geschäfte mit einer Größe von über 800 qm fällt weg.

Messen/Märkte

Stufe 3

7-Tage-Inzidenz stabil zwischen 100 und 50,1

Stufe 2

7-Tage-Inzidenz stabil zwischen 50 und 35,1

Stufe 1

7-Tage-Inzidenz stabil unter 35

Messen und Ausstellungen mit Personenbegrenzung und Hygienekonzept sind möglich.

Jahr- und Spezialmärkte mit Personenbegrenzung sind möglich.

Ab 1. September 2021:
Auch Jahr- und Spezialmärkte mit Kirmeselementen sind ohne negative Tests erlaubt.

 

Mit negativen Tests sind auch Kirmeselemente zulässig.

 

Tagungen/Kongresse

Stufe 3

7-Tage-Inzidenz stabil zwischen 100 und 50,1

Stufe 2

7-Tage-Inzidenz stabil zwischen 50 und 35,1

Stufe 1

7-Tage-Inzidenz stabil unter 35

 

Tagungen und Kongresse sind außen und innen mit bis zu 500 Teilnehmer möglich, sofern negative Tests vorliegen.

Tagungen und Kongresse sind außen und innen mit bis zu 1.000 Teilnehmern möglich, sofern negative Tests vorliegen.

Private Veranstaltungen (ohne Partys)

Stufe 3

7-Tage-Inzidenz stabil zwischen 100 und 50,1

Stufe 2

7-Tage-Inzidenz stabil zwischen 50 und 35,1

Stufe 1

7-Tage-Inzidenz stabil unter 35

 

Private Veranstaltungen sind außen mit bis zu 100 Gästen und innen mit bis zu 50 Gästen möglich. Voraussetzung sind negative Tests.

Private Veranstaltungen sind außen mit bis zu 250 Gästen und ohne Tests möglich. Innen sind private Veranstaltungen mit bis zu 100 Gästen und negativen Tests möglich.

Partys

Stufe 3

7-Tage-Inzidenz stabil zwischen 100 und 50,1

Stufe 2

7-Tage-Inzidenz stabil zwischen 50 und 35,1

Stufe 1

7-Tage-Inzidenz stabil unter 35

 

 

Partys sind außen mit bis zu 100 Gästen und innen mit bis zu 50 Gästen ohne Abstand möglich, sofern negative Tests vorliegen.

Große Festveranstaltungen

Stufe 3

7-Tage-Inzidenz stabil zwischen 100 und 50,1

Stufe 2

7-Tage-Inzidenz stabil zwischen 50 und 35,1

Stufe 1

7-Tage-Inzidenz stabil unter 35

 

 

Ab 1. September 2021:
Volksfeste, Schützenfeste, Stadtfeste usw. sind mit bis zu 1.000 Besuchern möglich, sofern ein  genehmigtes Konzept vorhanden ist.
 
Liegt die Landesinzidenz ebenfalls unter 35, dürfen diese auch ohne Besucherbegrenzung stattfinden.

Gastronomie

Stufe 3

7-Tage-Inzidenz stabil zwischen 100 und 50,1

Stufe 2

7-Tage-Inzidenz stabil zwischen 50 und 35,1

Stufe 1

7-Tage-Inzidenz stabil unter 35

Die Außengastronomie darf geöffnet werden, wenn negative Tests und eine Platzpflicht gegeben ist.
Das Umkreis-Verzehrverbot fällt weg.

Die Außengastronomie ist ohne negative Tests erlaubt.

Liegt die Landesinzidenz ebenfalls unter 35, ist auch die Innengastronomie ohne vorherige Tests möglich.

 

Die Innengastronomie darf geöffnet werden, wenn neagtive Tests und eine Platzpflicht gegeben ist.

 

 

Kantinen dürfen geöffnet werden. Für Betriebsangehörige auch ohne vorherigen Test.

 

Beherbergung/Tourismus

Stufe 3

7-Tage-Inzidenz stabil zwischen 100 und 50,1

Stufe 2

7-Tage-Inzidenz stabil zwischen 50 und 35,1

Stufe 1

7-Tage-Inzidenz stabil unter 35

„Autarke“ Übernachtungen (Ferienwohnungen, Camping, Wohnmobile) sind mit einem negativen Test möglich.

Die volle gastronomische Versorgung für private Gäste ist erlaubt.

Busreisen ohne Kapazitätsbegrenzung sind möglich, wenn alle Teilnehmer aus Regionen mit Inzidenz von unter 35 kommen.

Hotels dürfen ohne Kapazitätsbegrenzung öffnen. Das gilt auch für private Übernachtungen mit Frühstück, aber ohne weitere Innengastronomie.

 

 

Busreisen sind mit vorherigem Test und Kapazitätsbegrenzung (60 Prozent) möglich, falls nicht ausschließlich Geimpfte oder Genesene teilnehmen oder alle Atemschutzmasken tragen.

 

 

Stufe 3

7-Tage-Inzidenz stabil zwischen 100 und 50,1

Stufe 2

7-Tage-Inzidenz stabil zwischen 50 und 35,1

Stufe 1

7-Tage-Inzidenz stabil unter 35

Präsenzunterricht ist im Freien ohne Begrenzung nach Personen oder Inhalten möglich.

Präsenzunterricht mit negativem Testergebnis und ohne Mindestabstände ist möglich, sofern ein Sitzplan mit festen Sitzplätzen vorhanden ist.

Außerschulische Bildungsangebote sind bei ausreichender Belüftung ohne Maske an einem festen Sitzplatz möglich.

Innen ist Präsenzunterrricht nur mit negativem Testergebnis erlaubt.

Musikunterricht mit Gesang/Blasinstrumenten ist innen mit bis zu 10 Personen erlaubt, sofern ein negatives Testergebnis vorliegt.

Wenn die Landesinzidenz ebenfalls unter 35 liegt, ist auch innen Präsenzunterricht ohne Test erlaubt.

Musikunterricht mit Gesang/Blasinstrumenten ist innen mit maximal fünf Personen erlaubt.