Responsive image

on air: 

Kai Klüting
---
---
Schutzmaterial-Infektion

Ärzteschaft Westfalen-Lippe: es ist fünf vor zwölf

Die Ärzteschaft in Westfalen-Lippe schlägt wegen der Corona-Krise erneut Alarm. Für das Gesundheitssystem sei es jetzt fünf Sekunden vor zwölf, sagt die Ärztekammer. Nur wenn alle sich an die Maßnahmen gegen die weitere Ausbreitung hielten, habe man eine Chance.

Die Kammer appelliert an die Bevölkerung, sich an die Maßnahmen zu halten – und zwar JETZT. Heißt: Sozialkontakte soweit es geht herunterfahren, nur rausgehen, wenn es unbedingt nötig ist, Abstand zu anderen Menschen halten und Hygieneregeln beachten!

Die Ärzteschaft arbeite bis zum Umfallen. Das nütze aber alles nichts, wenn die Strategie zur Verlangsamung der Virus-Ausbreitung nicht greife, sagt die Ärztekammer. Unser aller Disziplin sei die einzige Möglichkeit, eine nicht zu bewältigende Massenerkrankung mit zahllosen Toten zu verhindern. Wir tun alles dafür – tut Ihr das auch, so der Ärzteappell an die Bürger.

Neue Corona-Verschärfungen - heute (4.12.) Adventsimpfen in Lippe
In NRW und damit auch bei uns in Lippe haben ab heute (4.12.) nur noch Geimpfte und Genesene Zugang zum Einzelhandel. Davon ausgenommen sind Geschäfte des täglichen Bedarfs – also zum Beispiel...
Neue Coronaschutzverordnung NRW gilt ab morgen - Diskotheken müssen schließen
Wegen der hohen Corona-Infektionszahlen müssen Clubs und Diskotheken in Lippe und in ganz Nordrhein-Westfalen schon ab morgen (04.12.2021) schließen. Das geht aus der heute Nachmittag vom...
Lippe: Gesundheitsamtsbeschäftigte an der Belastungsgrenze - Infizierte sollen ab jetzt Kontaktpersonen selbst informieren
Gesundheitsamt appelliert an Eigenverantwortung und bittet Covid-Kontaktpersonen, die Nachverfolgung zu unterstützen Aktuelle Pressemeldung des Kreises: Um den Schutz besonders vulnerabler...
Corona-Amtshilfe: Bundeswehr bekommt 1000. Hilfegesuch in NRW - Einsätze auch in OWL
Die Bundeswehr hat mittlerweile in NRW den 1000. Antrag auf Amtshilfe im Zusammenhang mit Corona bekommen. Nach Angaben des Landeskommandos NRW kam das jüngste Hilfegesuch aus Mönchengladbach. Hier in...
Coronalage im Kreis Lippe: RKI-Inzidenzwert bei 343,3 - ein weiterer Todesfall
Nach einer kurzen Unterbrechung ist die bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz wieder gestiegen. Das Robert Koch-Institut meldet für heute einen Wert von 442. Dazu kommen mehr als 74.000 Neuinfektionen und...
Wieder viele Augustdorfer Soldaten im Corona-Einsatz
Aktuell sind fast 140 Soldatinnen und Soldaten vom Bundeswehrstandort Augustdorf im Corona-Einsatz. Sie helfen den Gesundheitsbehörden hier in Ostwestfalen-Lippe aber auch in anderen Kreisen vor allem...