Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Schutzmaterial-Infektion

Maelzer kritisiert Kitagebühren-Regelung für Juni und Juli

In eineinhalb Wochen können alle Kindergartenkinder wieder zurück in die lippischen Kitas. Allerdings läuft dann nur ein eingeschränkter Betrieb mit weniger Betreuungsstunden. Im Juni und Juli sollen Eltern auch zumindest wieder die Hälfte der Kitagebühren zahlen müssen und das stößt auf Kritik.

Der lippische SPD-Landtagsabgeordnete Dennis Maelzer findet die Regelung den Familien gegenüber unfair und unverständlich. Sie hätten weniger Betreuungsstunden zur Verfügung und die Kitagruppen seien strikt getrennt. Von einem Normalbetrieb sei man also noch lange entfernt. Dafür Geld zu verlangen, sei schwer zu vermitteln, schreibt Maelzer.

Außerdem habe die Neuregelung zum 8. Juni vor allem für Alleinerziehende oft Nachteile. Die Notbetreuung falle dann weg und so müssten die Betroffenen im Zweifelsfall für weniger Leistung mehr bezahlen. Im April und Mai waren die Kitagebühren weggefallen. Die Ausfälle teilen sich Land und Kommunen.

Der Kreis Lippe hat angekündigt, in seinem Zuständigkeitsbereich auch im Juni keine Gebühren zu nehmen. Über den gleichen Schritt für Juli muss der Kreistag nächsten Monat entscheiden.

>> alle Infos zum Corona-Virus in Lippe

>> die bundesweiten und internationalen Entwicklungen rund um Corona

Corona in Lippe: auch in Lügde verschärfte Maßnahmen ab 18.4.
Weil die Wocheninzidenz in Lügde jetzt auch nachhaltig über 200 liegt, gelten für die Stadt ab morgen (18.04.) verschärfte Kontaktbeschränkungen. Das hat der Kreis Lippe mitgeteilt. Demnach dürfen...
Kreis Lippe gedenkt den Opfern der Corona-Pandemie
Morgen wehen die Fahnen in Lippe auf Halbmast. Wir halten inne, um an die 355 Menschen in Lippe zu denken, die nach einer Infektion mit dem Coronavirus gestorben sind, heißt es von Landrat Dr. Axel...
Weitere Corona-Beschränkungen für Bad Salzuflen, Detmold und Extertal ab morgen
Pressemitteilung des Kreises Lippe vom 16.04.2021: Bad Salzuflen, Detmold und Extertal übersteigen Inzidenz von 200 – Beschränkungen für Treffen im privaten Raum Bad Salzuflen, Detmold und...
Brasilianische Virusvariante in OWL angekommen
In OWL ist jetzt auch die brasilianische Corona-Variante angekommen. Im Kreis Herford wurde das Virus bei einer 62-jährigen Frau aus Enger nachgewiesen. Sie soll sich beim Familienbesuch in Belgien...
Corona in Lippe: Inzidenz vs. Schulöffnungen
Wir gucken noch mal auf die Inzidenzzahl in Lippe: die liegt heute (16.04.2021) bei 193 – und damit kommen wir auch heute nicht am Thema Schulöffnung am Montag vorbei. GEW Lippe ist gegen...
Die Coronazahlen für Lippe für den 16.04.2021
Im Kreis Lippe gibt es insgesamt 14.705 bestätigte Coronafälle, damit sind seit gestern 147 weitere Infektionen bekannt. 355 Personen sind verstorben. Aktuell sind 1.536 aktive Coronafälle in Lippe...