Responsive image
 
---
---
Schutzmaterial-Infektion

IHK Lippe: Mehrwertsteuersenkung gut gemeint, aber wenig effektiv

Die ab heute (01.07.) geltende Mehrwertsteuersenkung wird der Wirtschaft in Lippe wahrscheinlich nicht viel bringen. So sieht es die Industrie- und Handelskammer Lippe zu Detmold. Dort geht man davon aus, dass der gesunkene Steuersatz allenfalls bei teuren Sachen wie Autos den Konsum ankurbeln wird.

Das Ganze ist gut gemeint, sagte uns IHK-Hauptgeschäftsführer Axel Martens. Um den Konsum wirklich anzukurbeln, wäre es aus seiner Sicht aber besser gewesen, dafür zu sorgen, dass die Leute mehr Geld in der Tasche haben – beispielsweise über Änderungen bei der Lohnsteuer.

Für die Unternehmen sei die Mehrwertsteuersenkung eine riesige bürokratische und technische Herausforderung – vor allem bei den Kassensystemen. Probleme drohten auch bei späteren Betriebsprüfungen. Außerdem befürchtet Martens, dass Abmahnvereine die unsichere Lage nutzen, um aus möglichen Fehlern bei der Preisauszeichnung im Nachhinein Kapital zu schlagen.

Insgesamt sei die Rückmeldung der Firmen hier im Kreis zur Mehrwertsteuersenkung bisher nur negativ.

>> alle Infos zum Corona-Virus in Lippe

>> die bundesweiten und internationalen Entwicklungen rund um Corona

Corona-Update: 16 akute Fälle in Lippe
Im Kreis Lippe gibt es insgesamt 766 bestätigte Coronafälle, damit sind vier weitere Infektion bekannt. 721 Personen sind wieder genesen. 29 Personen sind verstorben. Somit sind aktuell 16 Personen in...
Weitere lippische Firmen melden Kurzarbeit an
Hier in Lippe haben seit Beginn der Corona-Krise rund 3.250 Firmen Kurzarbeit angemeldet. Laut Agentur für Arbeit in Detmold hat diese Zahl seit Mai nochmal etwas zugenommen. Mit der Kurzarbeit können...
Zahl der Arbeitslosen in Lippe gestiegen - aber nicht so stark wie im Mai
Die Zahl der Arbeitslosen ist im Juni hier bei uns in Lippe weiter gestiegen. Im Vergleich zum Mai sind nochmal etwa 80 dazugekommen, sodass jetzt rund 12.600 Lipper arbeitslos gemeldet sind. Der...
Tönnies-Schließung sorgt für massive Probleme bei Schweinehaltern
Wann Tönnies in Rheda-Wiedenbrück wieder öffnen darf ist nach dem massenhaften Corona-Ausbruch unklar. Der Druck auf die Schweinehalter nimmt dadurch zu – ohne klare Angaben, droht den Haltern unter...
Corona-Update: Vier neue Infektionen in Lippe
Im Kreis Lippe gibt es insgesamt 762 bestätigte Coronafälle, damit sind vier weitere Infektion bekannt. 718 Personen sind wieder genesen. 29 Personen sind verstorben. Somit sind aktuell 15 Personen in...
Kreis Gütersloh kritisiert Quarantäne-Versorgung einiger Tönnies-Mitarbeiter
Nach dem Corona-Ausbruch bei Tönnies nimmt der Kreis Gütersloh die Subunternehmer in die Pflicht. Er wirft ihnen vor, sich zu wenig um die Versorgung ihrer Mitarbeiter in der Quarantäne zu kümmern....