Responsive image

on air: 

Celine Appels
---
---
Schutzmaterial-Infektion

Fleischindustrie: Handwerkskammer OWL fordert bessere Bedingungen für kleine Betriebe

Angesichts der Negativ-Schlagzeilen rund um die Fleischindustrie fordert die Handwerkskammer OWL bessere Bedingungen für kleinere Firmen in der Branche. Die behördlichen Vorschriften seien für die Großindustrie gemacht und da könnten kleine und mittelständische Betriebe immer schwieriger mithalten, sagt die Kammer.

Mit den teilweise katastrophalen Arbeitsbedingungen in der industriellen Schlachtung und Fleischverarbeitung habe die handwerkliche Fleischerei nichts gemein, sagt Handwerkskammer-Hauptgeschäftsführer Dr. Jens Prager. Meist seien es Firmen mit bis zu 20 Mitarbeitern. Prager beklagt, dass die Fleischindustrie durch ihre große Lobby beim Thema Vorschriften besser wegkomme als kleine Betriebe.

Sie müssten auch höhere Kontroll- oder Abfallentsorgungsgebühren bezahlen als die Industrie. Prager fordert, die Vorschriften an die Größe der Firmen anzupassen und so den Wettbewerbsvorteil der Großen zu verringern.

Corona in Lippe: Inzidenz am Sonntag bei 122,3
Aktuelle Info vom Kreis: In Lippe gibt es insgesamt 16.330 bestätigte Coronafälle, damit sind seit gestern 56 weitere Infektionen bekannt. 374 Personen sind verstorben. Aktuell sind 1.218 aktive...
Coronafälle: Stadtbusse in Bad Salzuflen fallen aus
Pressemitteilung der Stadtwerke Bad Salzuflen vom 07.05.2021: Eingeschränkter Stadtbusverkehr Aufgrund einer kurzfristigen Quarantäne-Anordnung des Kreises wird der Stadtbusverkehr am Wochenende...
Ab heute wieder "Click & Meet" in Lippe
Ab heute (08.05.2021) können wir Lipper wieder in die Geschäfte. Einkaufen mit Termin im Einzelhandel ist in Lippe wieder möglich. Der Inzidenzwert des Kreises Lippe lag fünf Werktage in Folge unter...
Die Coronazahlen für Lippe für den 07.05.2021
Im Kreis Lippe gibt es insgesamt 16.203 bestätigte Coronafälle, damit sind seit gestern 76 weitere Infektionen bekannt. 374 Personen sind verstorben. Aktuell sind 1.298 aktive Coronafälle in Lippe...
Ab morgen (8. Mai) wieder Click&Meet in den Geschäften in Lippe möglich
Es ist amtlich, auf uns Lipper kommen schon morgen Corona-Lockerungen zu. Einkaufen mit Termin im Einzelhandel ist ab morgen (8. Mai) in Lippe wieder möglich. Der Inzidenzwert des Kreises Lippe lag...
Impfung beim Hausarzt: AstraZeneca für alle freigegeben
Wer sich in Lippe impfen lassen möchte, kann das künftig ohne Rücksicht auf die Priorisierungs-Liste machen. Voraussetzung ist, dass sich Patienten mit ihrem Hausarzt für AstraZeneca entscheiden – bei...