Responsive image

on air: 

Oliver Behrendt
---
---
Schutzmaterial-Infektion

Lippisches Impfzentrum schafft 2.000 Impfungen täglich

Voraussichtlich noch im Dezember soll das lippische Corona-Impfzentrum im Kongressbereich der Lemgoer Phoenix-Contact-Arena den Betrieb aufnehmen können. Bis zu 2.000 Lipper sollen täglich geimpft werden können. Der Kreis hat jetzt die genauen Pläne dafür vorgestellt, Matthias Lehmann.

Dort sollen zuerst Risikopatienten die Impfung bekommen können. Das betrifft in Lippe schätzungsweise 80.000 Menschen. Die Terminvergabe soll über die Kassenärztliche Vereinigung erfolgen. Für den Kreis und die KV wird die Arbeit im Zentrum ein personeller Kraftakt. Es wird an jedem Wochentag 12 Stunden lang in Betrieb sein. Bund und Land wollen sich die Kosten teilen. Der genaue Starttermin steht noch nicht fest. Der Kreis spricht aber von spätestens Anfang Januar.

Alle Infos und Zahlen zur Corona-Krise in Lippe gibts hier.

Die Coronazahlen für Lippe für den 21.06.2021
Im Kreis Lippe gibt es insgesamt 17.117 bestätigte Coronafälle, damit sind seit der letzten Presseinformation zwei weitere Infektionen bekannt. 387 Personen sind verstorben. Aktuell sind 115 aktive...
Elektronische Impfzertifikate: erste QR-Codes noch diese Woche in lippischen Briefkästen
Die QR-Codes für das elektronische Impfzertifikat sind unterwegs: wer im lippischen Impfzentrum in Lemgo schon vollständig geimpft wurde, bekommt in den nächsten Tagen Post. Die ersten Briefe sind...
Ab Mittwoch wieder Erstimpfungen im lippischen Impfzentrum in Lemgo
Ab Mittwoch (23.06.2021) sollen wieder Erstimpfungen im lippischen Impfzentrum in Lemgo möglich sein. Vom Gesundheitsministerium in Düsseldorf hieß es jetzt etwas überraschend, dass ab Mitte nächster...
Sommersonnenwende: Verbote und Kontrollen an den Externsteinen
Zur Sommersonnenwende gelten auch in diesem Jahr viele Verbote an den Externsteinen. Gerade weil in diesem Jahr Corona-Pandemie und Waldbrandgefahr zusammenkämen, würde in der Nacht von morgen auf...
Corona-Betreuung: lippische Eltern sollen zweieinhalb Monate des Halbjahres bezahlen
Endlich ist das mit den Kita- und OGS-Beiträgen für NRW abgeklärt. Jetzt wissen die Eltern in Lippe, was sie am Ende für die coronabedingt eingeschränkte Betreuung ihrer Kids im ersten Halbjahr 2021...
Vorerst keine weiteren Infektionen mit der Delta-Variante in Lippe
Es gibt wohl erstmal keine weiteren Infektionen mit der Delta-Variante des Coronavirus in Lippe. In dieser Woche meldete der Kreis den ersten nachgewiesenen Fall der indischen Mutation – auf Radio...