Responsive image

on air: 

Andreas Grunwald
---
---
Schutzmaterial-Infektion

Desinfektionsmittel getrunken: Dementer Corona-Infizierter aus Schloß Holte-Stukenbrock ist tot

In Schloß Holte-Stukenbrock hatte ein 89-jähriger Corona-Kranker in einer Wohngemeinschaft Desinfektionsmittel getrunken – jetzt ist der Mann tot. Das teilten Polizei und Staatsanwaltschaft mit.

Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen eine 50-jährige Pflegerin der Einrichtung des Deutschen Roten Kreuzes. Es ergab sich der Anfangsverdacht einer fahrlässigen Tötung durch unterlassene Hilfeleistung. Sie soll frühzeitig die die kritische Lage des Demenzkranken bemerkt, aber auf einen Notruf verzichtet haben.

Der Mann kam Stunden später auf die Intensivstation, die Pflegerin wurde entlassen.

Corona in Lippe: Inzidenz am Sonntag bei 122,3
Aktuelle Info vom Kreis: In Lippe gibt es insgesamt 16.330 bestätigte Coronafälle, damit sind seit gestern 56 weitere Infektionen bekannt. 374 Personen sind verstorben. Aktuell sind 1.218 aktive...
Coronafälle: Stadtbusse in Bad Salzuflen fallen aus
Pressemitteilung der Stadtwerke Bad Salzuflen vom 07.05.2021: Eingeschränkter Stadtbusverkehr Aufgrund einer kurzfristigen Quarantäne-Anordnung des Kreises wird der Stadtbusverkehr am Wochenende...
Ab heute wieder "Click & Meet" in Lippe
Ab heute (08.05.2021) können wir Lipper wieder in die Geschäfte. Einkaufen mit Termin im Einzelhandel ist in Lippe wieder möglich. Der Inzidenzwert des Kreises Lippe lag fünf Werktage in Folge unter...
Die Coronazahlen für Lippe für den 07.05.2021
Im Kreis Lippe gibt es insgesamt 16.203 bestätigte Coronafälle, damit sind seit gestern 76 weitere Infektionen bekannt. 374 Personen sind verstorben. Aktuell sind 1.298 aktive Coronafälle in Lippe...
Ab morgen (8. Mai) wieder Click&Meet in den Geschäften in Lippe möglich
Es ist amtlich, auf uns Lipper kommen schon morgen Corona-Lockerungen zu. Einkaufen mit Termin im Einzelhandel ist ab morgen (8. Mai) in Lippe wieder möglich. Der Inzidenzwert des Kreises Lippe lag...
Impfung beim Hausarzt: AstraZeneca für alle freigegeben
Wer sich in Lippe impfen lassen möchte, kann das künftig ohne Rücksicht auf die Priorisierungs-Liste machen. Voraussetzung ist, dass sich Patienten mit ihrem Hausarzt für AstraZeneca entscheiden – bei...