Responsive image

on air: 

Celine Appels
---
---
Schutzmaterial-Infektion

Weiterhin viele Corona-Patienten auf lippischen Intensivstationen

Im Klinikum Lippe bessert sich die Corona-Lage nur sehr langsam. Im Vergleich zu Monatsanfang liegen 22 Patienten weniger auf den Isolierstationen in Lemgo und Detmold. Die Lage auf den Intensivstationen mit den besonders heftigen Fällen hat sich aber seit dem Jahreswechsel kaum verändert, sagte uns ein Sprecher des Klinikums.

Grund ist, dass die Patienten dort zum Teil sehr lange behandelt werden müssen. 14 Corona-Patienten liegen aktuell auf den lippischen Intensivstationen. Im Vergleich zu Dezember ist aber auch dort die Patientenzahl spürbar gesunken.  

Corona in Lippe: Inzidenz am Sonntag bei 122,3
Aktuelle Info vom Kreis: In Lippe gibt es insgesamt 16.330 bestätigte Coronafälle, damit sind seit gestern 56 weitere Infektionen bekannt. 374 Personen sind verstorben. Aktuell sind 1.218 aktive...
Coronafälle: Stadtbusse in Bad Salzuflen fallen aus
Pressemitteilung der Stadtwerke Bad Salzuflen vom 07.05.2021: Eingeschränkter Stadtbusverkehr Aufgrund einer kurzfristigen Quarantäne-Anordnung des Kreises wird der Stadtbusverkehr am Wochenende...
Ab heute wieder "Click & Meet" in Lippe
Ab heute (08.05.2021) können wir Lipper wieder in die Geschäfte. Einkaufen mit Termin im Einzelhandel ist in Lippe wieder möglich. Der Inzidenzwert des Kreises Lippe lag fünf Werktage in Folge unter...
Die Coronazahlen für Lippe für den 07.05.2021
Im Kreis Lippe gibt es insgesamt 16.203 bestätigte Coronafälle, damit sind seit gestern 76 weitere Infektionen bekannt. 374 Personen sind verstorben. Aktuell sind 1.298 aktive Coronafälle in Lippe...
Ab morgen (8. Mai) wieder Click&Meet in den Geschäften in Lippe möglich
Es ist amtlich, auf uns Lipper kommen schon morgen Corona-Lockerungen zu. Einkaufen mit Termin im Einzelhandel ist ab morgen (8. Mai) in Lippe wieder möglich. Der Inzidenzwert des Kreises Lippe lag...
Impfung beim Hausarzt: AstraZeneca für alle freigegeben
Wer sich in Lippe impfen lassen möchte, kann das künftig ohne Rücksicht auf die Priorisierungs-Liste machen. Voraussetzung ist, dass sich Patienten mit ihrem Hausarzt für AstraZeneca entscheiden – bei...