Responsive image

on air: 

Christina Wolff
---
---
Schutzmaterial-Infektion

130.000 Unterschriften bei Online-Petition für die Jugendherbergen

Die Jugendherbergen bekommen in der Corona-Krise viel Zuspruch. Nach Angaben des Deutschen Jugendherbergswerks mit Sitz in Detmold haben schon 130.000 Menschen eine Petition zur Rettung der Einrichtungen unterschrieben.

Unter dem Leitsatz „Wir sind sozial relevant!“ hatte das DJH die Online-Petition vor vier Wochen gestartet. Damit will es auf die noch immer fehlende staatliche Hilfe im Zuge der Corona-Pandemie aufmerksam machen. Allein in der ersten Woche kamen schon 100.000 Unterschriften zusammen. Das zeige, dass sich viele Menschen um die Zukunft der Jugendherbergen sorgen, schreibt das Herbergswerk.

Im nächsten Schritt will es das Ergebnis an den Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages nach Berlin schicken. Zwar gebe es mittlerweile erste Hilfen in einzelnen Bundesländern, aber es fehlten weiterhin flächendeckende Unterstützungsformen, die den Fortbestand der Jugendherbergen in Deutschland nachhaltig sichern würden.

>> alle Infos zum Corona-Virus in Lippe

>> die bundesweiten und internationalen Entwicklungen rund um Corona

 

Corona-Lage in Lippe: rund 560 Neuinfektionen - Inzidenz bei 443,8
Der Corona-Lagebericht des Kreises vom 16.05.: Im Kreis Lippe gibt es insgesamt 102.759 bestätigte Coronafälle, damit sind seit Freitag 558 weitere Fälle bekannt. 592 Personen sind verstorben. Seit...
Besser als geplant: Lemgo mit Millionen-Plus im Haushalt im Coronajahr 2021
In Lemgo hat die Corona-Zeit den städtischen Haushalt geheilt. Knapp zwei Millionen Euro Miese waren ursprünglich mal für das vergangene Jahr geplant, jetzt sind es fast fünfeinhalb Millionen Euro...
Coronazahlen an lippischen Schulen: Rückgang wird langsamer
Der Rückgang der Coronazahlen an Schulen in Lippe hat sich verlangsamt. Das zeigen neue Daten des Schulministeriums. Zuletzt konnten bei uns im Kreis noch rund 330 Kinder und Jugendliche aufgrund...
Die Coronazahlen für Lippe für den 13.05.2022
Im Kreis Lippe gibt es insgesamt 102.201 bestätigte Coronafälle, damit sind seit gestern 461 weitere Fälle bekannt. 592 Personen sind verstorben. Seit dem 6. März 2020 wurden bisher 103.510 Abstriche...
Nur noch Mini-Impfangebot des Kreises: nur samstags, nur Detmold
Der Kreis Lippe fährt sein Impfangebot weiter zurück. Ab dem Wochenende ist die Impfstelle in der Detmolder Fußgängerzone nur noch samstags geöffnet (10.00 bis 17.00 Uhr). Die Nachfrage ist weiter...
Corona in Lippe: drei weitere Todesfälle - Inzidenz bei 508,7
Der Corona-Lagebericht des Kreises vom 12.05.: Im Kreis Lippe gibt es insgesamt 101.739 bestätigte Coronafälle, damit sind seit gestern 529 weitere Fälle bekannt. 592 Personen sind verstorben. Ein...