Responsive image

on air: 

Christina Wolff
---
---
Schutzmaterial-Infektion

Coronalage an Schulen: sinkende Zahlen - Sorge vor Unterrichtsausfall im Herbst

Seit den Sommerferien hat sich die Corona-Lage an den lippischen Schulen zumindest statistisch immer weiter entspannt. Nach jüngsten Zahlen des NRW-Schulministeriums konnten zuletzt etwa 250 Kinder und Jugendliche pandemiebedingt nicht am Präsenzunterricht teilnehmen.

Kurz nach den Ferien lag diese Zahl noch mehr als doppelt so hoch. Auch bei den Lehrkräften sind die Ausfälle weniger geworden. Aktuell können noch etwa 60 keinen Präsenzunterricht geben. Unter anderem die Bildungsgewerkschaften machen sich aber bundesweit schon Sorgen, wie es jetzt im Herbst weitergeht.

Angesichts des generellen Lehrkräftemangels drohe bei einer größeren Infektionswelle wieder viel Unterricht auszufallen. Kritik gibt es auch am neuen Infektionsschutzgesetz, das unter anderem keine Maskenpflicht mehr in unteren Klassen ermöglicht.

An den Schulen in Lippe gilt auch weiter die Empfehlung, Corona-Masken zu tragen, aber keine Pflicht. Das Konzept hat sich bewährt, die Schulen sind gut ins neue Schuljahr gestartet, erklärte NRW-Schulministerin Dorothee Feller. Weitere Schutzmaßnahmen sind nicht geplant. Die Infektionszahlen an Schulen seien zuletzt zurückgegangen.

Mehr Corona-News aus Lippe

Corona in Lippe: Zahlen an Schulen weiter rückläufig
An den lippischen Schulen gehen die Corona-Zahlen weiter zurück. Das Schulministerium meldet aktuell die fünfte Woche in Folge weniger infizierte Schülerinnen und Schüler. Nach letztem Stand konnten...
Corona in Lippe: Dashboard im Internet wird abgeschaltet
Das Dashboard des Kreises Lippe, also die Aufarbeitung der Coronazahlen in Tabellen und Karten im Internet, hat während der Pandemie eine gewisse Berühmtheit erlangt. Ab nächster Woche Donnerstag ist...
OWL: Eil-Verfahren zur Impfpflicht - Oberärztin darf weiter nicht arbeiten
Das für OWL zuständige Verwaltungsgericht Minden hat jetzt noch mal in zwei Eil-Verfahren zur Impfpflicht im Gesundheitswesen entschieden. Geklagt hatten eine Oberärztin und ein Sporttherapeut aus...
Corona in Lippe: Kreis hakt die Impfpflicht ab
Die Corona-Impfpflicht in Gesundheitsberufen soll zum Jahresende auslaufen. Hier bei uns in Lippe wird sie damit ein zahnloser Tiger bleiben. Denn hier hat der Kreis nicht ein einziges Arbeitsverbot...
Lippe: unterschiedliche Meinungen zu Ende der Isolationspflicht
Die Forderung nach dem Ende der Isolationspflicht bei einer Corona-infektion stößt in Lippe auf ein geteiltes Echo. Während sich unter anderem die Mittelstands- und Wirtschaftsunion der CDU in Lippe...
Corona in Lippe: Etwas weniger betroffene Schülerinnen und Schüler
An den lippischen Schulen sind die Corona-Zahlen wieder etwas gesunken. Nach Angaben des NRW-Schulministeriums konnten zuletzt bei uns im Kreis rund 420 Kinder und Jugendliche pandemiebedingt nicht am...